Mrs. Andi Hunt von Jane Arthur - Rezension

06:00

Mit "Mrs. Andi Hunt" hat Jane Arthur eine sehr emotionales Finale der Hunt-Reihe geschrieben.

Kurzbeschreibung:
Wenn das Schicksal alles in Frage stellen wird ...

Es empfiehlt sich, zuerst das Buch »Mr. John Hunt« zu lesen, um den Handlungsverlauf dieses Buchs besser nachvollziehen zu können.

Wenn er sie ansieht, sieht er die Frau, die ihn gelehrt hat, was es heißt, bedingungslos zu lieben.
Er sieht die Frau, die ihm mit ihrer Art hilft, sich selbst nicht länger für seine Vergangenheit zu bestrafen.
Wenn er an sie denkt, denkt er an ihre Stärke, ihren Mut, ihre Liebe.
Er denkt an die Frau, die ihm durch seine dunkelsten Stunden geholfen hat.
Was er nicht sieht, ist, wie sehr er sie mit seinen Worten, Taten und Handlungen verletzt.
Er sieht nicht, dass er dabei ist, alles zu verlieren, weil er selbst die Kontrolle verloren hat.
Und dann, an dem Tag, an dem die Zukunft vor seinen Augen in tausend Teile zerbricht,
muss er sich fragen, was ihm von dem Leben, das er einst so sehr genießen wollte, geblieben ist.

Meinung:
Auch das Cover dieses finalen Bandes fügt sich wunderbar in die Reihe ein und einen hundertprozentigen Wiedererkennungswert. Auch der Klappentext macht wieder viel Lust auf das Buch.
Dieser Teil hat mich emotional sehr bewegt. Andi und John werden von Schicksal wieder einmal auf eine sehr harte Probe gestellt, an der Andi schier zerbricht, da John einfach nicht mehr ihr John ist. Er hat sich total verändert und verletzt sie mit seinen Taten und Worten sehr.
Jane Arthur hat hier ein mega emotionales Finale geschrieben, das mich zu Tränen gerührt hat. Sie hat uns auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen, die nicht nur Andi an ihre emotionalen Grenzen gebracht hat. Dies wird durch ihren einfühlsamen Schreibstil noch unterstützt.
Wie starkt ist die Liebe und wie viel kann ein liebender Mensch ertragen, das habe ich mich beim Lesen sehr oft gefragt und habe Andi bewundert und hätte sie gerne ein paar Mal fest in den Arm genommen. 

Fazit:
Hochemotionales Finale, unbedingt Taschentücher bereit halten.

0 Kommentare

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *