Be my Troublemaker von Emily Frederiksson und Nicola Bailay - Rezension

06:00

Mit "Be my Troublemaker" haben Emily Frederiksson und Nicola Bailay ihren zweiten Roman der "Be my ... Reihe" veröffentlicht.

Kurzbeschreibung:
"Ich habe heute Abend ein Spiel begonnen, bei dem ich nicht weiß, ob ich in einem Stück daraus hervorgehen werde.“

Leah kehrt ihrem alten Leben den Rücken und flieht zu ihrem Cousin Jake, dem Frontmann der Rockband KAJE. Nach Jahren im Schatten ihrer Mutter will sie endlich wie eine Zweiundzwanzigjährige die Welt entdecken. Dazu gehören auch ein neuer Job, ein eigenes Appartement und natürlich jede Menge Spaß.
Andy genießt alle Vorzüge, die ihm das Leben als gefeierter Gitarrist und erfolgreicher Musiker bietet – nächtliche Partys und willige Frauen. Bis auf seine Freunde kennt jedoch niemand den Mann hinter der Rockstarfassade.
In Schallgeschwindigkeit erobert Leah Andys Herz. Für die Presse eine willkommene Gelegenheit, im Leben der beiden herumzuwühlen. Als das bis dato gut gehütete Geheimnis um Leahs Vater gelüftet wird, ist das Chaos perfekt.
Kann die Liebe all die Turbulenzen überstehen? Und was ist dran an den Gerüchten, dass die Verbindung von Andy und Leah zum Bruch von KAJE geführt hat?

Ein Liebesroman mit heißen Szenen.
Die E-Book-Ausgabe entspricht 280 Taschenbuchseiten.

Meinung:
Das Cover ist wie das vom ersten Teil wieder sehr schön und auffallend. Beider passen perfekt zusammen. 
Diesmal geht es um Andy, den Gitarristen der Band KAJE. Er trifft auf Leah, die Cousine von Jake, die vorübergehend bei Jake wohnt um endlich ihr eigenes Leben leben zu können. Beide verlieben sich ineinander und können nicht mehr ohne einender. Sehr schnell macht Andy Nägel mit Köpfen. Dadurch wird allerdings die Presse auf beide aufmerksam und es beginnt eine Schlammschlacht um Leahs Vergangenheit. Dies wiederum eröffnet ihr allerdings neue Perspektiven und führt zu aufschlussreichen Erkenntnissen. 
Mich hat dieses Buch wieder begeistert. Ich finde Leah und Andy sind toll zusammen. Wahnsinn finde ich die Wandlung von Andy und wie fürsorglich er Leah umsorgt hat mich richtig gerührt. Ich hätte ewig weiterlesen können. Die Handlung ist so spannend und bewegend und ich war ein paar mal total überrascht von den Ereignissen und Wendungen. 

Fazit:
Wow, ein geniales Buch, dass Lust auf mehr von der Band macht. Zum Glück gibt es ja noch zwei weiter Mitglieder. Bin schon sehr gespannt auf ihre Geschichte. 

Erste Teil der Reihe:

0 Kommentare

Blog-Archiv

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *