Naked 3: Finale von Marcel Duval - Rezension

09:00

Marcel Duval hat mit "Naked 3: Finale" den dritten Teil seiner Naked-Reihe veröffentlicht.

Kurzbeschreibung:
Parker und Alexej genießen das Leben, die Zweisamkeit und eingekehrte Ruhe. Doch ohne dass einer der beiden es bemerkt, ziehen am Horizont bereits erste Gewitterwolken auf.
Parkers Geburtstag steht ins Haus und für den hat Alexej etwas ganz Besonderes geplant. Doch er ist nicht der Einzige, der zu dieser Zeit Pläne schmiedet. Staatsanwalt Kevin Norton, der noch eine Rechnung mit Alexej offen hat, taucht unerwartet auf der Schwelle des Paars auf und es klicken die Handschellen.
Eine Verschwörung? Aber wer steckt dahinter und warum?

Achtung! Diese Geschichte enthält sexuelle Handlungen zwischen Männern und ist nicht für Leser unter 18 Jahren geeignet.
Um die Zusammenhänge zu verstehen, empfehle ich zuerst Naked 1 und Naked 2 zu lesen.

Umfang: 48.000 Worte

Meinung:
Das Cover und der Klappentext sind wieder sehr gelungen. Da will man gleich mit dem Lesen loslegen, was ich auch gleich getan habe.
Für Parker und Alexej läuft alles perfekt. Aber leider bleibt es nicht so. Sie werden verhaftet, aber warum und wer steckt dahinter. Lest selber, ich will euch ja nicht die Spannung nehmen, die mich diesmal wieder gefesselt hat. Sie zieht sich durch die gesamte Story. Am Ende werden Sachen aufgedeckt, mit denen keine gerechnet hat.
Marcel Duval hat mich mit dieser Story auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen, die mich begeistert hat. Auch die beschrieben Erotik war wieder sehr prickelnd auch einige der BDSM Szenen.

Fazit:
Grandioses Finale um Parker und Alexej. Schade das wir hier schon am Ende sind.



0 Kommentare

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *