Ambassador Crown Club: Portugal Krimi von Lynn J. Moran - Rezension

06:00

Lynn J. Moran hat mit "Ambassador Crown Club: Portugal Krimi" einen sehr spannenden Krimi bei Elmquist-Editions veröffentlicht.

Kurzbeschreibung:
Lola Leyzards Talent ist die Maskerade.
Mit ihrer legendären Kunst zu täuschen betreibt sie ein lukratives Untergrundgeschäft in der südländischen Hafen-Metropole Porto: Zusammen mit einer Truppe arbeitsloser Schauspieler verkauft sie gestellte Szenen und filmreife Ablenkungsmanöver an den Höchstbietenden. Doch eines Tages geht etwas schief und Lola wird unfreiwillig Zeugin eines grausamen Verbrechens. Plötzlich findet sie sich in einem tödlichen Katz-und-Maus-Spiel wieder. Um nicht enttarnt zu werden, bleibt ihr nur ein Ausweg: Sie muss die Hintermänner eines skrupellosen Geheimbundes überführen, die für den brutalen Mord an einer jungen Frau verantwortlich sind. Ehe sie sich versieht, ermittelt Lola Leyzard in ihrem ersten Fall und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

Ein Duell vor südeuropäischer Großstadtkulisse ... Eine Detektivgeschichte mit einer toughen und trickreichen Heldin ... Ein fiebriger Portugal-Krimi voller Überraschungen ... All das ist der neue Roman der deutsch-amerikanischen Thriller-Autorin Lynn J. Moran.
Mit AMBASSADOR CROWN CLUB begibt sie sich erstmals auf das Gebiet der Krimi-Literatur und entführt uns an der Seite Lola Leyzards in eine aus der Zeit gefallene Welt, von der kaum zu glauben ist, dass sie auf europäischem Boden existiert. AMBASSADOR CROWN CLUB ist der erste Teil einer Fortsetzungsreihe um die junge Ermittlerin wider Willen, Lola, die in der Halbwelt der Clubs und Boulevard-Theater voller Maskierungen, Finten und doppelter Böden auch die "schwarze Füchsin" genannt wird.

Meinung:
Das Cover zeigt uns eine Straßenbahn in Porto und passt dadurch perfekt zu dem Krimi.
Mit ihrem zweiten Buch hat sich die Autorin an einen Krimi gewagt und er ist ihr wunderbar gelungen. 
Die Geschichte um Lola Leyzard und ihren Schauspielkollegen, die gegen Bezahlung Ablenkungsmanöver inszenieren hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Als dann Lola auch noch unfreiwillig und unbewusst Zeugin eines Verbrechens wird, geht es so richtig rund. Lola ermittelt auf eigene Faust und bringt sich und ihre Kollegen dadurch in Gefahr. Aber das beflügelt sie nur noch mehr den Geheimbund aufzudecken und zu Fall zu bringen. Sie ist tough, trickreich und sehr schlau. Die Autorin hat mich mit ihrem modernen Schreibstil begeistert. Sie hat uns die Stadt Porto und Umgebung sehr bildlich nahe gebracht. 
Sie hat gekonnt die Spannung  gesteigert und zwischendurch kleine Höhepunkte gesetzt, die stetig zum großen Finale geführt haben. 

Fazit:
Ein sehr spannender und interessanter Krimi. Ich hoffe bald noch mehr Fälle der Loly Leyzard lesen zu dürfen. 


0 Kommentare

Blog-Archiv

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *