GUARDIAN: Beschütze mich! (Sinners and Saints 4) von Alice Ann Wonder - Rezension

06:00

Mit "GUARDIAN: Beschütze mich! (Sinners and Saints 4)" hat Alice Ann Wonder den vierten Teil ihrer "Sinners and Saints-Reihe" veröffentlicht.

Kurzbeschreibung:
Sie wird von ihrem Ehemann in einem Clan festgehalten. Sie könnte fliehen, aber ihren Sohn müsste sie zurücklassen

Gabby Alvarez

Sie hat sich geschworen, ihm die Wahrheit zu sagen, ihm alles zu beichten.
Doch ihr Bruder, Anführer eines Clans und Veranstalter der brutalen Untergrundkämpfe, ist ihr zuvorgekommen.
Um den Mann zu beschützen, den sie liebt, hat sie sich von ihm ferngehalten.
Bis sie ihm fünf Jahre später unvermittelt wieder gegenübersteht und sich mit alten Gefühlen konfrontiert sieht.

Rashid Nael Stone

Er hat nie wieder an den Untergrundkämpfen teilnehmen wollen.
Dann trifft er auf sie, Gabby Alvarez, die Frau, die ihn damals ans Messer geliefert hat.
Gabby ist inzwischen Mutter und wird mehr denn je von ihrem Bruder Xavier und ihrem besitzergreifenden Ehemann in Schach gehalten.
Ist Rashid trotz ihrer Vorgeschichte für sie bereit einen letzten Kampf zu bestreiten?

Dark Romance. Sinnlich. Befreiung von Tabus und Scham.

>Dieser Roman spielt fünf Jahre nach der ursprünglichen Geschichte der Privileged-Fiends und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.<


Meinung:
Das Cover ist heiß. Genau so stelle ich mir Rash vor. Als Kämpfer muss er muskulös sein.
Die Story selber hat mich gleich gefesselt. Sie beginnt mit einem Rückblick aus dem wir erfahren, dass Rash Gabby schon länger kennt und er sie nie vergessen konnte.
Mit Rash und Gabby treffen zwei verschiedene Welten aufeinander. Er privilegiert und reich und sie aus armen Verhältnissen und ihr Bruder ist Anführer eines Clans und sagt ihr, was sie machen darf und was nicht. Als sie sich nach 5 Jahren wieder treffen, flammen die alten Gefühle wieder auf. Allerdings ist sie verheiratet und hat ein Kind und er ist verlobt. Können sie sich befreien und zueinander finden? Das verrate ich euch natürlich nicht ;) Nur eine Sache verrate ich noch. Wir erfahren ein paar Neuigkeiten über die anderen Priviliged- Fiends.
Wieder einmal hat mich die Autorin mit ihrem wunderschönen und leicht zu lesenden Schreibstil begeistert. Sie schafft es immer mich in die Handlungen abtauchen zu lassen und auch ihre Protagonisten bringt sie uns mit viel Liebe zum Detail nahe. Drama, Liebe und Hoffnung wechseln sich ab und machen den Roman dadurch zu einem bewegenden Leseerlebnis. Es gibt zudem einige Szenen die sehr erotisch sind, aber auch einige sehr gewalttätige.

Fazit:
Rashs und Gabbys Geschichte ist keine leichte. Sie ist sehr emotional und das Ende einfach nur wunderschön. 

Weiter Informationen über die Autorin findet ihr auf ihrer Homepage und auf Facebook.

0 Kommentare

Blog-Archiv

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *