Fallen Agents - Dylan von Amanda Frost - Rezension

06:00

Mit "Fallen Agents -Dylan" hat Amanda Frost den zweiten Teil ihrer Fallen Agents Reihe veröffentlich.
Klappentext:
Fallen Agents – die gefährlichsten Spione dieser Welt. Nichts kann sie stoppen – außer vielleicht die wahre Liebe.
Als Geheimagenten gerieten sie auf die falsche Bahn, doch das Schicksal gab ihnen eine zweite Chance. Seitdem führen sie ein zurückgezogenes Dasein. Kommen sie jedoch zum Einsatz, geht es um Leben oder Tod.

Während der ehemalige CIA-Agent Dylan Chapman dem Verschwinden mehrerer junger Frauen in Las Vegas auf der Spur ist, begegnet er der Journalistin Jenna Thompson, die sich auf der Suche nach ihrer besten Freundin befindet.
Dass sich ausgerechnet eine wissbegierige Reporterin in die Ermittlungen einmischt, missfällt Dylan. Nicht zuletzt, da diese Frau eine gewaltige Anziehungskraft auf ihn ausübt.
Als Jenna ebenfalls in Gefahr gerät, beginnt eine verzweifelte Jagd auf skrupellose Verbrecher, bei der Dylan nicht nur sein Leben, sondern obendrein seinen Job riskiert.
Das Buch ist in sich abgeschlossen!

Meinung:
Wieder ein Cover, das perfekt zu den anderen Teilen passt. 
Dylan haben wir schon im zweiten Teil kurz kennen gelernt, als er Lincoln geholfen hat. Auf seiner Recherche zum Verschwinden mehrerer junger Frauen in las Vegas trifft er auf die Journalistin Jenna Thompson, die ihre verschollene beste Freundin sucht. Er ist alles andere als begeistert, da ihre Neugier ihn seinen Job und auch die Fallen Agents gefährden könnte. Aber gegen die gegenseitige Anziehung könne beide nicht ankommen. 
Als Jenna dann auch noch in Gefahr gerät, riskiert er alles um sie zu retten.
Die Autorin hat sich hier mit der Handlung, die von mehreren Spannungsbögen durchzogen ist selbst übertroffen. Ich konnte den Reader gar nicht mehr zu Seite legen, so neugierig war ich, wie es weiter geht. Mir haben auch die beiden Protagonisten sehr gut gefallen, da sie authentisch und sympathisch sind. 
Vor allem das behandelte Thema, das sehr heftig, aber auch brisant ist, hat mich begeistert, aber auch schockiert. 
Aber natürlich kommen die Erotik, Romantik und die Liebe nicht zu kurz. Ebenso wie der Zusammenhalt zwischen den Agenten, die sich jederzeit unterstützen.

Fazit:
Ein weiterer Band der Reihe, der mich wieder begeistert und gefesselt hat. 

Weiter Informationen über die Autorin findet ihr auf ihrer Homepage und auf Facebook.

Weitere Bücher:

0 Kommentare

Blog-Archiv

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *