Seepferdchen & überaus verrückte Zufälle von Emily Frederiksson - Buchvorstellung

06:00

Mit "Seepferdchen & überaus verrückte Zufälle" hat Emily Frederiksson den vierten Teil ihrer Unexpected Love Reihe geschrieben.

Kurzbeschreibung:
Oliver verkörpert das typische Bild eines Workaholics. Doch am Wochenende existiert für ihn ausschließlich der eine Mensch, der ihm alles bedeutet. Nur wenige wissen von seinem geheimen Leben fernab der Hansestadt und ihm liegt viel daran, dass es so bleibt. Seine zwei Welten dürfen sich niemals miteinander vermischen.
Als er Nele kennenlernt, trifft er auf eine Frau, die ihm in puncto Ehrgeiz in nichts nachsteht und ihm damit den letzten Nerv raubt. Bald muss Oliver jedoch feststellen, dass sich hinter ihrem Verhalten mehr verbirgt, als er vermutet hätte.

Kann eins und eins zwei ergeben oder kommt es zu einem ganz anderen Ergebnis?

Ein Sommerroman mit stürmischen Begegnungen, erstaunlichen Erkenntnissen und natürlich viel Gefühl.

Die unexpected love - Reihe:
"Mousse au Chocolat & andere Katastrophen" Juni 2015
"Cocktails & allerlei prickelnde Momente" März 2016
"Losglück & wunderbare Irrtümer" Oktober 2016
"Seepferdchen & überaus verrückte Zufälle" Juni 2017

Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden und sind in sich abgeschlossen.
Meinung:
Das Cover passt perfekt zu den anderen in der Reihe und gefällt mir sehr gut.
Dann habe ich zu lesen begonnen und war sofort begeistert. Emily Frederiksson hat es geschafft mich sofort in die Geschichte abtauchen zu lassen. Oliver der Workaholic und Frauenschwarm, der sich gerne mit Frauen vergnügt, aber nur für eine Nacht und keine an sich ran lässt. Sofort war meine Neugierde geweckt, was ist nur los mit ihm? Warum ist er so? Dann kommt Nele in sein Leben und irgendetwas rührt sie in ihm. Er kann einfach nicht aufhören an sie zu denken. Aber auch Nele hat etwas zu verbergen. Wird aus ihnen mehr als nur eine flüchtige Affaire?
Ich habe mich in Oliver und Nele verliebt. Sie sind zwei tolle Menschen, die mit ihrer Vergangenheit und den Folgen zu kämpfen haben, diese aber sehr gut meistern. 
Emily hat mich mal wieder in eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen und ich habe mit Nele und Oliver gelitten und hätte manchmal beide gerne etwas gerüttelt, damit sie aufwachen und endlich zueinander finden. Ich am Ende sehr gerührt. 
Fazit:
Wieder ein Buch aus der Reihe, das nicht mit Drama, Romantik und Humor spart. Auch sinnliche Erotik und knisternden Momenten kommen nicht zu kurz.
Leseprobe:
Wie ein schwerer Stein fiel Oliver ins Bett. Bäuchlings lag er auf der Matratze und fand in dieser Nacht kaum Ruhe. Andauernd stellte er sich dieselben Fragen, suchte nach Erklärungen für sein Verhalten. Weshalb hatte er wider besseres Wissen die hauchzarte Eisschicht namens Seelenfrieden betreten, obwohl er wusste, dass sie ihn niemals tragen würde? Und warum entfesselte Nele mit einer Leichtigkeit, der sie sich wahrscheinlich nicht einmal bewusst war, diesen Gefühlssturm in ihm? Hatte er sich nicht geschworen, sein Inneres nie wieder so durcheinanderwirbeln zu lassen?

0 Kommentare

Blog-Archiv

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *