Herz in Reparatur von Anna Fischer - Rezension

06:00

Anna Fischer hat mit "Herz in Reparatur" eine neue Liebeskomödie herausgebracht, die mich begeistert hat.


Kurzbeschreibung:
»Du hast wirklich keinen blassen Schimmer, wie Männer ticken!«

Emma ist von Liebeskummer geplagt! Denn die ehrgeizige TV-Redakteurin wurde von ihrem Carl für eine Silikon-Barbie verlassen. Dabei wäre er auf intellektueller Ebene ihr »Perfect Match«!
Zu allem Überfluss soll sie jetzt auch noch dem ehemaligen Baseball-Superstar Matt MacKenzie die Basics des Journalismus lehren. Eher würde sie einem Affen das Sprechen beibringen wollen, als für diesen selbstverliebten Playboy den »Babysitter« zu spielen.
Doch da Matt auf ihre Hilfe angewiesen ist, schließen die beiden einen Deal: Emma macht ihn fit für den Moderatoren-Job und im Gegenzug lehrt Matt sie, »was Männer wirklich wollen«, damit sie Carl wieder zurückerobern kann ...

»Herz in Reparatur« ist eine romantisch-freche Liebeskomödie über die unergründlichen Wege der Liebe unter der goldenen Sonne Kaliforniens.

Meinung:
Das Cover finde ich witzig und sehr passend für diese Liebeskomödie. Auch der Titel und der Klappentext haben mich sofort neugierig auf das Buch gemacht. 
Dies ist mein erstes Buch der Autorin und sie hat mich sofort mit ihrem Schreibstil, der sehr unterhaltsam und humorvoll ist gefesselt. 
Emma ist so typisch deutsch, fleißig, verantwortungsvoll, gründlich und zielstrebig. Matt ist das komplette Gegenteil, was am Anfang zu einigen Reibereien führt. Vor allem, da sie ihm das Moderieren bei bringen soll. Dabei hat sie ganz andere Sachen im Kopf. Sie versucht ihren Ex Carl zurück zu gewinnen. Aber bald merken beide, dass beide voneinander lernen können und so hilft Matt ihr lockerer zu werden und nicht mehr so bieder zu sein. Mit Erfolg! Aber das Leben wäre nicht das Leben, wenn sich nicht neue unerwartete Konstellationen und Gefühle einstellen würden, mit denen niemand gerechnet hat.
Anna Fischer bringt uns die beiden Hauptprotagonisten, aber auch die Nebendarsteller sehr anschaulich rüber, so dass man sich alle genau vorstellen kann. Ich bin in die Geschichte versunken, die mich in das sonnige Kalifornien entführt hat. Wer möchte da nicht hin. Emma lebt nicht nur dort, sondern sie hat es auch geschafft dort beruflich relativ erfolgreich zu sein. Durch Matts Unterricht in Lockerheit schafft sie es sogar auch hier einen Schritt weiter zu kommen. Auch Matt profitiert von ihrem fundierten Wissen und Können und so steht beiden die Zukunft offen. Aber was bringt sie ihnen? Das müsst ihr schon selber heraus finden. Begebt euch mit den beiden auf eine Achterbahn der Gefühle, die euch bis zum Schluss fesselt.

Fazit:
Geniale, humorvolle und sehr romantische Liebeskomödie, die den Leser den Alltag vergessen lässt.

0 Kommentare

Blog-Archiv

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *