Buchvorstellung: Losglück & wunderbare Irrtümer

06:00

Heute darf ich euch den dritten Teil aus der unexpected love - Reihe "Losglück & wunderbare Irrtümer" von Emily Frederiksson vorstellen.

Kurzbeschreibung:
Kein Date, nur Freunde. Das erklärte Ziel zweier Menschen, die sich per Zufall begegnen und ihre Geheimnisse sorgfältig voreinander verbergen.

Lilly steht aus guten Gründen nicht gerne im Mittelpunkt und dass andere ihr Leben diktieren, hat sie lang genug zugelassen.
Chris steckt in der Klemme. Per Zufall lernt er die charmante Lilly kennen und bittet ausgerechnet sie, ihn auf eine Hochzeit zu begleiten.

Ihre ersten Begegnungen stehen unter keinem guten Stern und Lillys Reaktionen verwirren Chris immer mehr. Distanz zu wahren und Grenzen einzuhalten, wird bald zu einer Herausforderung auf beiden Seiten.
Schafft er es, ihr Misstrauen zu beseitigen, und ist sie bereit, sich an seiner Seite zu zeigen?

Ein Liebesroman voller Geheimnisse, unerfüllter Sehnsüchte und natürlich viel Gefühl.

Meinung:
Dies ist mein erstes Buch der Autorin und sicher nicht das letzte.
Das Cover finde ich wunderschön. Es zeigt die Skyline von Hamburg, aber auch Strand und zwei Liegestühle. Man erfährt also sofort, wo diese Geschichte stattfindet.
Lilly ist eine introvertierte, aber sehr liebenswürdige Frau, die mir am Anfang einige Fragen bescherten. Warum ist sie so? Das machte mich neugierig und ich konnte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Und Chris ist einfach nur *schmacht*. Wobei auch er mich ab und zu zur Verzweiflung getrieben hat. Vor allem zu Beginn des Buches.
Mich hat Emily Frederikssons Schreibstil begeistert. Nicht nur ihre beiden Protagonisten hat sie sehr bildlich beschrieben, sondern auch die anderen Figuren.
Der ernste Hintergrund, nämlich die gesellschaftlichen Zwänge, die in der Oberschicht herrschen und die Art, wie einige mit Frauen umgehen, hat mich teilweise sehr erschüttert. Wobei man auch hier wieder sieht, dass es Unterschiede gibt.

Fazit:
Dies ist eine sehr bewegende und rührende Liebesgeschichte, die zeigt, dass die Liebe viele Hindernisse überwinden kann. Ich kann es nur empfehlen.

Leserpobe:
„Entschuldigung, ich habe nicht aufgepasst“, japste Lilly erschrocken und richtete sich langsam auf. „Ich war mit den Gedanken …“ Weiter kam sie nicht, denn das Gesicht, das sie sah, ließ sie glatt das Atmen vergessen. Bitte lass es eine Halluzination sein, dachte Lilly. Am liebsten wäre sie im Erdboden versunken, doch leider tat sich nie ein Loch auf, wenn man einmal dringend eines brauchte. Die Farbe wich aus ihrem Gesicht und sie trat ungelenk einen Schritt zurück. „… bei ihrem Freund?“, half Chris aus und schaute nicht mehr ganz so finster drein, als er erkannte, wer ihm da in die Arme gelaufen war. „Was? Nein!“, beeilte sich Lilly zu sagen. „Ich bin nur mit ein paar Kolleginnen hier.“ Warum um alles in der Welt rechtfertigte sie sich? Es war doch vollkommen egal, mit wem sie hier war. Chris verzog den Mund zu einem amüsierten Lächeln. „Geht es wieder?“ Sie gab ihm ein Nicken als Antwort. Da jetzt keine Gefahr mehr bestand, dass sie hinfallen könnte, löste er seine Hände von ihren Armen. „Dann wünsche ich Ihnen noch einen angenehmen Abend, Lilly.“ Und schon war er wieder verschwunden.

1 Kommentare

  1. Lieben Dank für diese wunderschöne Buchvorstellung ��
    Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende, vielleicht sogar mit "Losglück & wunderbare Irrtümer" ��

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *