Toy - Boy Diaries - Rezension

15:27

Diesmal habe ich wieder eine Rezension zu einem Buch aus dem Gay Genre. Es handelt sich um Toy - Boy Diaries von Marcel Duval

Das Cover dieses Buches ist ja mal wirklich heiß und verspricht zusammen mit der Inhaltsangabe eine erotische Geschichte!

Inhalt:
Josh ist 19 und hat sein bisheriges Leben in einem Kaff namens Swindon verbracht. Vor drei Monaten zog er nach London, um dort einen Job in einer Werbeagentur anzutreten. Die Arbeit gefällt ihm zwar nicht sonderlich gut, aber er genießt das Nachtleben, die Gay-Szene und vor allem die Kerle der Stadt in vollen Zügen. An den Wochenenden ist er immer unterwegs.
Als er zufällig die Bekanntschaft des mysteriösen Ian macht, verändert sich sein Leben.


Meinung:
Dieses Buch hält, was der Klappentext und das Cover verspricht. Heißen, wilden und hemmungslosen Sex, manchmal auch etwas härter. Marcel Duval gelingt es sehr gut diesen erotisch zu beschreiben. Aber auch die Romantik und Action kommen nicht zu kurz.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr schön zu lesen.

Fazit: Für mich eine Kaufempfehlung, für jeden, der nicht zu zartbesaitet ist.



0 Kommentare

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *